Berufswahlinfo

Bildungssystematik im Kanton Zürich

Unterschiede in der Berufsbildung

Eine Ausbildung in einem Gesundheitsberuf ist ein guter Start und/oder ein sinnvoller zweiter Schritt. Die beruflichen Grundbildungen Fachfrau/Fachmann Gesundheit  EFZ bzw. Assistent/-in Gesundheit und Soziales EBA öffnen die Tore zu vielen verschiedenen Laufbahnen, die höhere Berufsbildung und die Fachhochschulen bieten ein breites Spektrum an Ausbildungen an. Und nicht nur die Einstiegsmöglichkeiten, auch die weiteren Wege in diesem spannenden Arbeitsfeld sind zahlreich.

Voraussetzungen
Die Berufliche Grundbildung (Lehre) setzt einen Oberstufenabschluss voraus.
Für die Höhere Berufsbildung ist eine 3-jährige abgeschlossene berufliche Grundbildung oder ein allgemeinbildender Abschluss (FMS-Ausweis oder Matura) notwendig.
Ausbildungen auf Fachhochschulstufe setzen eine Berufs- oder Fachmatur oder eine gymnasiale Matura mit Praktikum im Berufsfeld voraus.

Bildungssystematik ohne Berufe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildungssystematik mit Berufe