LTT Praxis Pflege HF

Der LTT Praxis ist nach Vorgabe des Rahmenlehrplans Bestandteil der Ausbildung zur diplomierten Pflegefachperson HF. Als dritter Lernort stellt der LTT Praxis eine Schnittstelle zwischen Schule und Praxis mit einem Theorie-Praxis und Praxis-Theorie verbindenden Ausbildungsauftrag dar.

Lern- und Lehrverständnis
Der LTT Praxis orientiert sich an der beruflichen Praxis und setzt Lernmethoden ein, die sicherstellen, dass die Studierenden die Möglichkeit haben, Erfahrungen und Wissen zu verbinden, weiter zu entwickeln und neue Erkenntnisse praktisch umzusetzen und zu überprüfen. Die Studierenden erhalten Förderung und Unterstützung in ihrem fachspezifischen Kompetenzerwerb, dabei stehen das Transferlernen und die systematische Reflexion von praktischen Erfahrungen im Vordergrund.

Zielpublikum
Angesprochen werden Personen, die ein Studium als Pflegefachperson HF am Zentrum für Ausbildungen Gesundheit (ZAG) Winterthur oder am Careum Bildungszentrum Zürich im regulären oder berufsbegleitenden Bildungsgang absolvieren.

Kurse
Der LTT Praxis der OdA G ZH bietet vielfältige Kurs-Themen an, die je nach Interesse und Kenntnisse frei wählbar sind. Die Kursinhalte sind kohärent mit den Stoffinhalten und Kompetenzen der Ausbildung Pflege HF der beiden Bildungszentren ZAG und Careum und beziehen sich auf die Arbeitsprozesse des Rahmenlehrplanes Pflege HF der OdA Santé. Die Kurs-Themen finden Sie weiter unten im Register "Detaillierte Informationen" als Pdf zum Herunterladen.

Beginn und Dauer
Frühlingssemester: März – September
Herbstsemester: September – März

Gruppengrösse
10 bis max. 15 Personen

Kurskosten
Tageskurs CHF 250.–
Halbtageskurs CHF 150.–

Im regulären Bildungsgang übernehmen die Ausbildungsbetriebe die Kurskosten. Studierende im berufsbegleitenden Bildungsgang klären dies individuell mit ihrem Arbeitgeber.

Haben Sie Fragen?
Wenden Sie sich an Frau Brigitte Keller, Leiterin LTT Praxis HF Pflege, direkte Kontaktangaben finden Sie hier.