Berufsbegleitende Bildungsgänge Pflege HF

Neben der dreijährigen Vollzeitberufsausbildung «Pflege HF» (Höhere Fachschule) bieten die Bildungszentren auch berufsbegleitende Bildungsgänge mit unterschiedlichen Ausprägungen an:

Ab 2016:
Careum Bildungszentrum
Gloriastrasse 16
8006 Zürich
Tel. 043 222 52 00
Fax 043 222 52 05
bildungszentrum@careum.ch
www.careum-bildungszentrum.ch

Voraussetzungen

  • Dreijährige berufliche Grundbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ)
  • oder allgemeinbildender Abschluss (Fachmittelschule, Fachmatura, Diplommittelschule oder gymnasiale Matura) und
  • bestandene Eignungsabklärung
  • Referenz vom aktuellen oder ehemaligen Arbeitgeber hinsichtlich organisatorischer Fähigkeiten und Belastbarkeit.
  • Weitere Informationen finden sie hier oder besuchen Sie eine Informationsveranstaltung

Ausbildung
Die Ausbildung entspricht etwa einem 60%-Pensum, wobei das Verhältnis Schule / Praxis über die Jahre variiert. Zu Beginn der Ausbildung ist der Schulanteil grösser, zum Ende hin der Praxisanteil.

Ausbildungsdauer
Der berufsbegleitende Bildungsgang dauert vier Jahre. Interessierte mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) als Fachfrau oder Fachmann Gesundheit können direkt ins vierte Semester einsteigen.

Abschluss
Diplom als «Pflegefachfrau oder Pflegefachmann HF»

Ausbildungsbeginn 
Jährlich in der Woche 37

Seit 2011:
ZAG - Zentrum für Ausbildung im Gesundheitswesen Kanton Zürich
Turbinenstrasse 5
8400 Winterthur
Tel. 052 266 09 09
www.zag.zh.ch

Voraussetzungen

  • Dreijährige Berufslehre mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder allgemeinbildender Abschluss (Fachmittelschule Fachmatura, Diplommittelschule oder gymnasiale Matura)
  • Anstellung von mindestens 50 % im gewünschten Ausbildungsschwerpunkt in einem anerkannten Ausbildungsbetrieb
  • Berufserfahrung in der Pflege ist sehr empfehlenswert
  • Selbständigkeit
  • Besuch eines Informationsanlasses am ZAG

Anrechnung von Bildungsleistungen
In einem strukturierten Anrechnungsverfahren werden zuerst Kompetenzen und Fähigkeiten nachgewiesen, welche die Kandidaten bereits mitbringen (bisherige Ausbildungen, Berufserfahrung, weitere Tätigkeiten). Das Verfahren besteht aus vier Phasen. Details dazu finden Sie auf der Website des ZAG.

Ausbildung
Aus dem Modulangebot des Bildungsganges wird ein individueller Ausbildungsablauf zusammengestellt. Eine Übersicht mit den Modulinhalten finden Sie hier.

Ausbildungsdauer
Ein bis vier Jahre, je nach Anzahl der zu besuchenden Module

Abschluss
Diplom als «Pflegefachfrau oder Pflegefachmann HF»

Ausbildungsbeginn 
Laufend