Coronavirus Informationen der OdA Gesundheit Zürich

Hier finden Sie aktuelle Informationen, Richtlinien und Massnahmen zum Coronavirus an der OdA Gesundheit Zürich.

Seit Juni können die überbetrieblichen Kurse wieder als Präsenzunterricht durchgeführt werden. Dies unter der Bedingung, dass die Bildungseinrichtungen entsprechende Schutzkonzepte anwenden. Grundsätzlich gilt, dass die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden. Aufgrund der Entwicklung der Coronapandemie kann es entsprechend den kantonalen Regelungen zu Anpassungen kommen.

Auf Anordnung des Bundesrates findet ab dem 02.11.2020 kein Präsenzunterricht mehr an der Z-INA statt. 

Die OdA Gesundheit Zürich hält sich an die Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit (BAG), des Mittelschul- und Berufsbildungsamts (MBA) und der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich.

An der OdA Gesundheit Zürich gilt eine teilweise Maskenpflicht für sämtliche Personen, die sich im Gebäude der OdA Gesundheit Zürich aufhalten und darin bewegen.

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite.

Informationen von Behörden, Verbundpartner und der OdA Gesundheit Zürich zur Berufsbildung

Überbetriebliche Kurse und IPA AGS & FaGe

Informationen zu den Überbetrieblichen Kursen FaGe, AGS und MPT

25.10.2020
Die Schutzmassnahmen werden entsprechend den Anforderungen laufend angepasst. 

 

18.9.2020
Die Schutzmassnahmen während der Überbetrieblichen Kurse werden intensiviert. Informieren Sie sich hier, welche Massnahmen neu umgesetzt werden. 

13.08.2020
Am 17. August 2020 starten die Überbetriebliche Kurse nach den Sommerferien als Präsenzunterricht. Auf diesen Zeitpunkt wurde das Schutzkonzept der OdA Gesundheit aktualisiert. Die Schutzmassnahmen werden das gemeinsame Arbeiten, Unterrichten und Lernen an der OdA beeinflussen. Gemeinsam sind wir dafür verantwortlich, dass wir die Neuinfektionen mit dem Coronavirus so gering wie möglich halten. Dabei appellieren wir an die Selbstverantwortung und Solidarität jedes Einzelnen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Abstand
  • Beachten Sie die Markierungen im Gebäude.
  • Beachten Sie vor dem Lift, dass es zu keinem Gedränge kommt.
  • Nutzen Sie das Treppenhaus und nicht den Lift.
  • Halten Sie sich an die Einrichtung der Kurs- und Pausenräume.
  • Halten Sie Abstand vor den Verpflegungsautomaten sowie bei der Nutzung der Microwellengeräte.
Maske
  • Es gilt eine teilweise Maskenpflicht für sämtliche Personen, die sich im Gebäude der OdA Gesundheit Zürich aufhalten und darin bewegen. Setzen Sie diese vor dem Betreten des Kurszentrums auf. 
  • Bringen Sie Ihre eigene Hygienemaske mit.
Hände waschen
  • Am Eingang stehen Desinfektionsspender, welche Ihnen die Händehygiene beim Eintreten ins Kurszentrum ermöglichen. Desinfizieren Sie sich immer die Hände beim Betreten des Kurszentrums.
  • Sie können auch Ihr eigenes Desinfektionsmittel mitbringen und benutzen.
  • In den Kurs- und Pausenräumen stehen Ihnen Lavabos zum Händewaschen zur Verfügung.
Körperkontakt
  • Verzichten Sie auf gegenseitigen Körperkontakt. Auf Umarmungen, Küsse und Händeschütteln wird bis auf Weiteres verzichtet.
  • Bei körpernahen Übungen werden die Schutzmassnahmen der OdA Gesundheit Zürich strengstens eingehalten.
Husten und Niesen
  • Husten und Niesen Sie in die Ellenbeuge.
  • Verwenden Sie Einmaltaschentücher und entsorgen Sie diese direkt in den vorgesehenen Abfallbehälter.
Symptome
  • Bei COVID-19-Symptomen bleiben Sie zu Hause. 
  • Bei positivem Test: Isolation.
Desinfektionsmittel
  • Sämtliche Flächen wie Tische, Türgriffe, Display der Lifte werden regelmässig gereinigt und desinfiziert.
  • Die Übungsmaterialien, Betten, Laptops und Stifte werden nach Gebrauch durch die Lernenden desinfiziert. Es steht in den Kursräumen ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung.

03.06.2020
Am 8. Juni 2020 startet wir mit der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an den überbetrieblichen Kursen. Für die Durchführung der überbetrieblichen Kursen wurden Schutzmassnahmen ausgearbeitet und umgesetzt.

Bis auf Weiteres wird der Kursbetrieb an der OdA Gesundheit Zürich unter der Einhaltung erweiterter Schutz- und Hygienemassnahmen durchgeführt.

Als Gesundheitsfachpersonen haben Sie eine besondere Verantwortung. Sie wissen um die Gefahren rund um den neuen Virus COVID-19, darum sind besonders Sie aufgefordert die Schutzmassnahmen konsequent einzuhalten. Dies gilt bereits für die Anreise zu den ÜK und hinsichtlich Ihres Verhaltens am Kurszentrum der OdA G ZH.

---------------

29. Mai 2020
Der Bundesrat hat am Mittwoch, 27. Mai 2020 entschieden, dass die Ausbildungszentren den Präsenzunterricht unter Einhaltung der COVID-19 Grundprinzipien wieder aufnehmen können.

Am Freitag, 29. Mai 2020 hat das Mittelschul- und Berufsbildungsamt, Abteilung Betriebliche Bildung, die Weiterführung des ÜK als Präsenzunterricht unter Einhaltung eines Schutzkonzeptes befürwortet.

Die OdA Gesundheit plant eine Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts auf den 8. Juni 2020. Das Schutzkonzept ist fertiggestellt und liegt dem Mittelschul- und Berufsbildungsamt vor.

Es ist weiterhin zentral, sich an die Distanz- und Hygienemassnahmen zu halten, um die Ausbreitung der Pandemie zum Schutz gefährdeter Personen zu vermeiden.

Weitere Informationen stehen Ihnen auf der Website der Bildungsdirektion zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Heidi Berger, Geschäftsführung, 044 576 86 01 und Petra Morosini, Leitung Bildung, 044 576 86 20.

IPA AGS & FaGe

Qualifikationsverfahren in der beruflichen Grundbildung: SBFI genehmigt Variante 3A für den Gesundheitsbereich

QV Fachperson Gesundheit EFZ
Das SBFI hat gestützt auf den Antrag der Trägerschaft und die Empfehlung der KQV (Kommission Qualifikationsverfahren) entschieden, dass für die Grundbildung Fachfrau EFZ/Fachmann Gesundheit EFZ die Variante 3A umgesetzt wird.

QV Assistentin/Assistent Gesundheit und Soziales EBA
Das SBFI hat gestützt auf den Antrag der Trägerschaft entschieden, dass für die berufliche Grundbildung Assistent Gesundheit und Soziales EBA/Assistentin Gesundheit und Soziales EBA die Variante 3A umgesetzt wird.

----------

13. mars 2020
L'arrêt des cours interentreprises (CIE)

Le 13 mars 2020, le Conseil fédéral a décidé d'autres mesures pour limiter la propagation du coronavirus. Selon le communiqué de presse, toutes les écoles suisses seront fermées du 16 mars au 24 avril 2020.

Les cours interentreprises (CIE) sont concernés par la décision du Conseil fédéral de les fermer. Pour cette raison aucun cours interentreprises n'aura lieu à partir du 16 mars 2020. Plusière d`information

Krisenstab für Ausbildungsbelange Covid-19

Sicherstellung wertvoller Arbeitskräfte im Gesundheitswesen.

22.10.2020
Die OdA Gesundheit Zürich hat vom Koordinationsstab "Einsatz Zürcher Gesundheitsschulen Covid-19" vom Frühjahr 2020 die Aufgabe der Koordination von ausbildungsrelevanten Fragestellungen zwischen Leistungserbringern, Schulen und den Behörden in der Pandemie übernommen. 

Der Krisenstab hat sich neu formiert und übernimmt in Anbetracht der aktuellen Situation mit den steigenden Fallzahlen wieder die Koordination für einen möglichen Einsatz der Lernenden der Sekundarstufe II und der Studierenden HF/FH zur Unterstützung der Gesundheitsinstitutionen.  

Der Krisenstab setzt sich paritätisch aus den Bildungspartnern des Mittelschul- und Berufsbildungsamtes, der Bildungszentren Careum Bildungszentrum (CBZ) und dem Zentrum für Ausbildung im Gesundheitswesen Kanton Zürich (ZAG), der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Departement Gesundheit (ZHAW) und der Vertretungen der Gesundheitsinstitutionen zusammen.

Der Beirat setzt sich unter der Leitung von Lukas S. Furler, Präsident der OdA Gesundheit Zürich, aus den Präsidien des Spitex Verbands Kanton Zürich, der Curaviva Kanton Zürich, dem Präsidenten des VZK und dem CEO des Universitätsspitals Zürich zusammen.

Möchten Sie über aktuelle Entscheidungen und Massnahmen des Krisenstabs informiert sein, dann schreiben Sie sich für unseren Newsletter ein. 

--------

23. März 2020
Da der Präsenzunterricht derzeit eingestellt ist, hat sich die Koordinationsgruppe «Einsatz Studierende Zürcher Gesundheitsschulen» (KEZG Covid19) auf einen Vorgehensvorschlag zur Verteilung der Lernenden und Studierenden in den Betrieben geeinigt.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Medienmitteilungen

Höhere Fachschule Z-INA

Ab 2.11.2020 kein Präsenzunterricht an der Z-INA

Auf Anordnung des Bundesrates findet ab dem 02.11.2020 kein Präsenzunterricht mehr an der Z-INA statt. Soweit möglich, werden sämtliche Unterrichte auf Fernunterricht umgestellt. Diese Massnahme gilt bis auf weiteres unbeschränkt. Es ist davon auszugehen, dass im 2020 kein Präsenzunterricht mehr an der Z-INA stattfindet. Geplante Prüfungen werden weiterhin unter Einhaltung der Schutzmassnahmen vor Ort durchgeführt.

AUSNAHME: Der im Auftrag der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich entwickelte Kurs Unterstützungspflege auf der Intensivstation für dipl. Pflegepersonal im Rahmen der Corona Pandemie, wird wie geplant weiterhin vor Ort durchgeführt.

Bei Fragen wenden Sie sich an die Schulleitung:
Kontakt: Susanne Schuhe, Schulleitung Z-INA, (susanne.schuhe@oda-g-zh.ch, Tel. 044 576 86 51)

Kostenlose Fachliteratur
Der Springer Verlag stellt im Rahmen der Corona-Krise Fachliteratur zur Versorgung von intensiv- und beatmungspflichtigen Patienten kostenlos zur Verfügung. mehr

Personalpool zur Vermittlung studentischer Fachkräfte HF und FH

Die OdA Gesundheit Zürich entwickelte einen temporären Personalpool, der Einsätze von Studierenden in den Gesundheitsbetrieben regelt und hilft, dem prognostizierten Personalmangel in Bezug auf die erwartete COVID19 «Welle» entgegen zu wirken.