Medizinproduktetechnologin/Medizinproduktetechnologe EFZ

Die dreijährige Berufslehre Medizinproduktetechnologe und -technologin startete erstmals im Sommer 2018. Sie kann direkt im Anschluss an die obligatorische Schulzeit absolviert werden.

Die schulische Ausbildung findet in Berufsfachschulen in Zürich, Lausanne und Lugano statt. Die überbetrieblichen Kurse der Medizinprodukte Technologen/Technologinnen werden gesamtschweizerisch durch die OdA G ZH koordiniert und organisiert. Dabei werden die Kurse an unterschiedlichen Lokalitäten in der jeweiligen Landesprache durchgeführt. Die Ausbildung erfolgt an drei Lernorten: Lehrbetrieb, Schule und überbetriebliche Kurse und schliesst mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) ab.

Dokumente betriebliche Ausbildung

Qualifikationsverfahren

Qualifikationsverfahren ist der Oberbegriff für alle Verfahren, die geeignet sind festzustellen, ob eine Person über die Kompetenzen verfügt, die zum Erwerb eines eidgenössisch anerkannten Abschlusses notwendig sind.

Der Begriff Qualifikationsverfahren ist mit dem neuen schweizerischen Berufsbildungsgesetz eingeführt worden. Insbesondere ist damit die bisherige Lehrabschlussprüfung gemeint, aber auch andere Qualifikationsverfahren, die zu einem eidgenössisch anerkannten Abschluss führen.

Prüfungsorganisation 

An der Prüfungsorganisation der Qualifikationsverfahren (QV MPT EFZ) findet im Kanton Zürich durch die Prüfungskommissionen statt.

Die Prüfungskommissionen sind für die Organisation und Durchführung der Lehrabschlussprüfungen des Qualifikationsverfahrens in der Berufsbildung zuständig.

Bei der Planung und Durchführung der Vorgegebenen Praktischen Arbeit (VPA) werden die Aufgaben durch folgende Personen übernommen:

Prüfungskommission 76

Organisation und Durchführung der Lehrabschlussprüfungen des Qualifikationsverfahrens

Chefexpertin/-experte

Organisation, Planung, Überwachung und Auswertung der Prüfung.

Prüfungsexpertin/-experte

Prüfungsabnahme und Bewertung von Prüfungsarbeiten

Werden Sie Prüfungsexpertin/Prüfungsexperte MPT

Die praktischen Abschlussprüfungen (Vorgegebene Praktische Arbeit/VPA) finden in den Ausbildungsbetrieben statt und werden durch Prüfungsexpertinnen/Prüfungsexperten sichergestellt.

Dank der Leistungsbereitschaft dieser Fachpersonen aus der Praxis können die VPA MPT EFZ in der deutschsprachigen Schweiz gut bewältigt werden. Es wird davon ausgegangen, dass jeder Betrieb, welcher lernende Personen MPT EFZ ausbildet, sich an den VPA beteiligt.

Mit dem Einsatz als Prüfungsexpertin/Prüfungsexperte tragen Sie massgeblich zur Qualität der Ausbildung MPT EFZ bei. Durch Einblicke in andere Arbeitsbereiche und andere Organisationen erweitern Sie Ihr Konw-how und gewinnen an Sicherheit in Bezug auf die beruflichen Handlungskompetenzen welche am Ende der Ausbildung MPT EFZ gefordert sind.

Engagieren Sie sich für die praktische Abschlussprüfung und werden auch Sie Prüfungsxperte/Prüfungsexpertin VPA MPT.

Anforderungsprofil

Empfohlene Anforderungen für Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten in Qualifikationsverfahren der beruflichen Grundbildung:

  • Sie verfügen im Minimum über ein EFZ als Medizinproduktetechnologe/in oder eine qualifizierte fachliche Bildung für die Aufbereitung der Medizinprodukte (Steri-Assistent/in Niveau 2*) sowie über angemessene pädagogische und methodisch-didaktische Fähigkeiten.
  • Sie bilden sich in Kursen weiter, welche vom Eidgenössischen Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB in Zusammenarbeit mit den Kantonen und den Organisationen der Arbeitswelt angeboten werden.
  • In der Regel bringen Prüfungsexpertinnen/Prüfungsexperten mehrere, aber mindestens zwei Jahre Erfahrung in der betrieblichen Bildung mit.
  • Sie verfügen über angemessene pädagogische und methodisch-didaktische Fähigkeiten.

*Steri-AssistentInnen Niveau 2 sind bis sechs Jahre nach Inkrafttreten der Bildungsverordnung über Medizinproduktetechnologen EFZ berechtigt, als ExpertInnen eingesetzt zu werden. 

Anmeldung

Kontakte rund um die Ausbildung MPT

Berufsschule

Kontakt

Corinne Artho

Frau

Corinne Artho

Verantwortliche Bereich MPT

Lehrvertrag

Informationen zur Erstellung des Lehrvertrags sowie Zugang zum Online-Lehrvertrag finden Sie hier.

PkOrg - Zugangsdaten und Registrierung

Lernende werden im Rahmen des 11. ÜK über die IPA informiert und erhalten die Zugangsdaten zur Registrierung im PkOrg.

Registrierung PkOrg